icon-sofortkontakt

+43 2747 2535 0

Presse

 

02.07.2019, 20:00
news.wko.at/news/niederoesterreich/schubert-elektro.html

 

Digitalisierung ist für das innovative Unternehmen Schubert aus Ober-Grafendorf im Bezirk St. Pölten kein Fremdwort. Der Spezialist für Elektroanlagen hat nun mit Hilfe eines Analyse-Tools und einer geförderten Beratung weitere Potenziale ausgeforscht und einen Digitalisierungs-Fahrplan erstellt.

Der sogenannte „Digital Readiness (Bereitschaft) Check" der Technologie- und InnovationsPartner (TIP), einer gemeinsamen Initiative der Wirtschaftskammer NÖ und der NÖ Landesregierung, bietet eine Ist-Analyse für Unternehmen in Bezug auf die Digitalisierung. Dabei werden die Bereiche Strategie, Akzeptanz, Einkauf, Produktion, Vertrieb, Logistik und Personal durchleuchtet. Im Schnellverfahren, etwa zwei Stunden, erhält man einen Überblick über die wichtigsten Handlungsfelder. Der Digital Readiness Check (DRC) zeigt auf, welche Maßnahmen für Ihre Firma relevant sein können, welche Technologien für Sie Sinn machen und was Sie zeitnahe umsetzen können. Der DRC wurde von der FH Joanneum Kapfenberg entwickelt - Hauptzielgruppe sind große und mittelgroße Firmen aus Industrie und dem produzierenden Gewerbe.

 

TV Beitrag NÖ Leitbetriebe

Download Pressefotos:

Mag. Claus Benedict, Geschäftsführer
Schubert Elektroanlagen
Mag. Claus Benedict, Geschäftsführer
Schubert Elektroanlagen
Schubert Elektroanlagen, Firmengebäude
Schubert Elektroanlagen

Pressekontakt:

Marketing und Kommunikation

T +43 2747 2535-0 F -440
office@schubert.tech

  
Sie möchten über Schubert Elektroanlagen berichten, sind auf der Suche nach Bild- und Textmaterial oder einem Interviewpartner?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!